Mit der Umsetzung des integrierten Quartierskonzeptes für das Gebiet 'Links und Rechts der Emscher# und des integrierten Quartierskonzeptes Habinghorst wird über das Förderprogramm des Bundes 'Energetische Stadtsanierung' ein Sanierungsmanagement im Projektgebiet aufgebaut. Gemeinsam mit den Stadtwerken Castrop-Rauxel als beauftragtes Unternehmen und der Verbraucherzentrale soll das Beratungsangebot ab Mitte 2021 starten.

Das im Norden Castrop-Rauxels gelegene Quartier erhält im Zuge des Emscherumbaus eine neue städtebaulich-räumliche Ausrichtung. Das Quartier ist geprägt durch eine heterogene Baustruktur mit Ein- und Zweifamilienhaus bzw. Mehrfamilienhausbebauung. Das hohe Gebäudealter lässt auf einen hohen energetischen Sanierungsbedarf schließen, der durch den prognostizierten Generationenwechsel der Eigentümer im Zuge des Demographischen Wandels zusätzlich befeuert wird.

Webseite

Bildergalerie

Weitere Impressionen

Schlagworte

So ordnen wir das Projekt ein

Bauen + Wohnen Kommunaler Klimaschutz Stadt Castrop-Rauxel Castrop-Rauxel