Mit Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat die Stadt Gladbeck im Jahr 2010 ein Integriertes Klimaschutzkonzept erarbeitet. Durch das Integrierte Klimaschutzkonzept ist die Stadt Gladbeck in der Lage, geplante Maßnahmen zu bündeln, stadtweit mit unterschiedlichen Akteuren ins Gespräch zu kommen, nachhaltige Projektansätze zu implementieren, Multiplikatoren zu nutzen und Synergieeffekte zu erzielen.

Der Regionalverband Ruhr hat im Auftrag der Stadt Gladbeck im Jahr 2017 eine Klimaanalyse erarbeitet. Ziel der Untersuchung war die Analyse und Bewertung der klimatischen Situation innerhalb des Stadtgebietes sowie die Aufstellung von Planungshinweisen, die vor dem Hintergrund der prognostizierten klimatischen Veränderngen im Laufe des 21. Jahrhunderts eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung gewährleisten soll.

Mit Hilfe eines Elektromobilitätskonzeptes, das Anfang 2021 fertiggestellt wurde, sollen die bisherigen Aktivitäten der Stadt Gladbeck im Bereich der Elektromobilität zielgerichtet fortgeführt werden. So ist beispielsweise die Anschaffung und Nutzung von Elektrofahrzeugen für die Ämter der Stadtverwaltung sowie die Errichtung von Ladesäulen geplant.

Zum Nachlesen

Weitere Informationen

Klimaschutz vor Ort

Gute Beispiele aus Gladbeck

Ansprechpartner

Marian Osterhoff

Klimaschutzmanager

Stadt Gladbeck
Amt für Planen, Bauen, Umwelt
Abteilung 61/3 - Umwelt

Tel.: 02043 - 992303

Mail schreiben